whatshotTopStory

Steht der Nahkauf an der Breiten Straße vor dem Aus?

von Frederick Becker


Im Nahkauf am historischen Marktplatz wird man wahrscheinlich nur noch bis  kommenden Montag einkaufen können. Foto: Frederick Becker
Im Nahkauf am historischen Marktplatz wird man wahrscheinlich nur noch bis kommenden Montag einkaufen können. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

18.01.2017

Peine. Vielleicht gibt es bald keinen Lebensmittelmarkt mehr am historischen Marktplatz. Karsten Wiechmann, der Betreiber des (noch) dort ansässigen Nahkauf, wird den Standort definitiv aufgeben. Ob sich ein neuer Betreiber finden wird, steht noch nicht fest.



Am kommenden Montag wird sich der Vermieter der Immobilie, laut Wiechmann, mit einem Interessenten aus Hannover treffen. Dann wird sich entscheiden, ob es einen Betreiberwechsel geben wird.

„Der Mietvertrag ist bereits im vergangenen August ausgelaufen", meint Wiechmann. Seitdem habe er versucht, den Betrieb aufrecht zu erhalten, um die Arbeitsplätze der Mitarbeiter und die Einkaufsmöglichkeit für die Peiner zu bewahren. Es habe zwar seitdem zwei ernsthafte Interessenten gegeben, aber daraus sei nichts geworden.

Bis Samstagabend wird der Discounter wie immer geöffnet sein, am Montag ist er dann in jedem Fall geschlossen. "Sollte ich am Montag erfahren, dass sich ein neuer Betreiber gefunden hat, mache ich bis zum Monatswechsel weiter. Sollte es keinen neuen Betreiber geben, bleibt der Laden geschlossen", erklärt Wiechmann. Die Waren werde er in seinen anderen Markt in Salzgitter-Bad transportieren.

"Ich war nicht umsonst mehr als zehn Jahre hier, der Bedarf nach einem Lebensmitteldiscounter ist da", meint er.


zur Startseite