Steinbrügge zur Nachfolge im Sozialministerium: "Mich hat niemand gefragt"

Bereits kurz nach der Amtsniederlegung der Sozialministerin Carola Reimann wurde über eine mögliche Nachfolgerin spekuliert.

von Julia Fricke


Landrätin Christiana Steinbrügge. Archivbild
Landrätin Christiana Steinbrügge. Archivbild Foto: Anke Donner

Wolfenbüttel. Nach der Amtsniederlegung von Sozialministerin Carola Reimann am heutigen Montagnachmittag wurden schnell Spekulationen zu einer möglichen Nachfolge laut. Unter anderem stand auch Wolfenbüttels Landrätin Christiana Steinbrügge als eine der möglichen Nachfolgerinnen zur Auswahl (regionalHeute.de berichtete). Diese sei jedoch nicht gefragt worden, wie sie am Montagabend auf Nachfrage von regionalHeute.de berichtet.


"Mich hat niemand gefragt", erklärt Steinbrügge am Montagabend gegenüber unserer Onlinezeitung.


zum Newsfeed