Sie sind hier: Region >

Sternstunde im Rathaus



Wolfenbüttel

Sternstunde im Rathaus


Mit Wirkung zum 1. August wurden neun Mitarbeiter der Stadtverwaltung in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen oder haben ihren als DSienst als Stadtinspektoren-Anwärter angetreten. Foto: Raedlein
Mit Wirkung zum 1. August wurden neun Mitarbeiter der Stadtverwaltung in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen oder haben ihren als DSienst als Stadtinspektoren-Anwärter angetreten. Foto: Raedlein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Wenn am 1. August im Horoskop von Cara Kühn, Marcel Stoschek, Nadine Bartkowiak, Anne Reinhardt, Julia Hübscher, Stephanie Pastewsky, Sonja Schulz, Vanessa Engelland und Melanie Frohme geschrieben gestanden hätte, „es wird Veränderungen geben“, dann hätten die Sternendeuter ins Schwarze getroffen.

Was sich bei den Damen und dem einen Herren an diesem Tag geändert hat, hat ihnen dann aber Bürgermeister Thomas Pink verraten. Mit Wirkung zum 1. August durften Cara Kühn und Marcel Stoschek bei der Stadt Wolfenbüttel als Stadtinspektoren-Anwärter ihren Dienst beginnen.

Die Stadtinspektorinnen Nadine Bartkowiak, Anne Reinhardt und Julia Hübscher wurden in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen. Diese Probezeit ist seit Montag für Stephanie Pastewsky und Sonja Schulz vorbei. Die Stadtinspektorinnen wurden in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit berufen. Und für Vanessa Engelland und Melanie Frohme endete am 1. August das Stadtinspektorinnen-Dasein: Seit Montag sind sie Stadtoberinspektorinnen. Neben dem Bürgermeister gratulierten Kai Kratschmer als Beamtenvertreter im Personalrat, Katharina Kühnel als Jugend- und Auszubildendenvertreterin sowie die anwesenden Amts- und Abteilungsleiter.


zur Startseite