Goslar

Stiftungsball der Kinder- und Jugendstiftung Langelsheim


v.l. Stiftungsgründer Hartmut Richter, Thomas Wietig, Stiftungsgründer Jens Fiebig, Michael Garthoff
bei der Präsentation der Eintrittskarten zum Langelsheimer Stiftungsball. Foto: Kinder- und Jugendstiftung Langelsheim
v.l. Stiftungsgründer Hartmut Richter, Thomas Wietig, Stiftungsgründer Jens Fiebig, Michael Garthoff bei der Präsentation der Eintrittskarten zum Langelsheimer Stiftungsball. Foto: Kinder- und Jugendstiftung Langelsheim Foto: Kinder- und Jugendstiftung Langelsheim

Artikel teilen per:

05.10.2017

Langelsheim. Im vergangenen Jahr konnten Jens Fiebig und Hartmut Richter die Langelsheimer Kinder- und Jugendstiftung ins Leben rufen. Durch Spenden und Benefizaktionen sind inzwischen rund 17.000 Euro an Stiftungskaiptal zusammengekommen, wie die Stiftung mitteilte.



Um dieses Kapital weiter aufzufüllen und etwas in Langelsheim zu bewegen, wird erstmals in diesem Jahr der Langelsheimer Stiftungsball durchgeführt. Dieser Ball, der künftig jedes Jahr im November stattfinden wird, soll einerseits das kulturelle Leben in Langelsheim beleben und die Möglichkeit zum Feiern bieten sowie andererseits durch einen Teil der Eintrittsgelder zur Aufstockung des Stiftungskapitals dienen.

Veranstaltungsort ist das Hotel zum Löwen. Getanzt wird am Sonnabend, dem 11. November, ab 20 Uhr im großen Saal. Der Einlaß ist ab 19.30 Uhr.

Die Eintrittskarten zum Preis von 25 Euro sind direkt im Hotel zum Löwen sowie bei den Stiftungsgründern Jens Fiebig, Danziger Straße 11 (Telefon: 0157 73 98 74 33) und Hartmut Richter,
Harzstraße 19 (Telelefon: 0173 23 65 69 2) erhältlich.

In dem Eintrittspreis ist neben dem Ball mit der Tanzband "Take Five" aus Bremen auch ein Begrüßungscocktail enthalten.Fiebig und Richter weisen darauf hin, dass das Kartenkontingent auf 140 Stück limitiert ist, da "noch ausreichend Tanzfläche für alle Gäste" zur Verfügung stehen soll.

Unterstützt wird der Ball durch Familie Wietig und dem Fernsehhaus Garthoff.


zur Startseite