whatshotTopStory

Stobenstraße: Nächstes Jahr wieder eine Baustelle

von Robert Braumann


Gerade rollen die Bahnen wieder, da ist die nächste Baustelle schon in Sicht. Foto: Robert Braumann
Gerade rollen die Bahnen wieder, da ist die nächste Baustelle schon in Sicht. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

19.10.2016

Braunschweig. Die Fahrbahnen Stobenstraße/Auguststraße sollen - ein entsprechender Beschluss des Haushalts vorausgesetzt - 2017 im Zuge der Umgestaltung des Ägidienmarktes erneuert werden. Die Kosten würden bei rund 360.000 Euro liegen.



Dabei sollen mit kleinen planerischen Anpassungen nur noch die Teile der Fahrbahnen erneuert, die durch die vorangegangenen Maßnahmen nicht bereits erneuert wurden. Zudem solle der Gehweg in Höhe des Ärztehauses (Stobenstraße 1 - 6) parallel und auf gleicher Höhe zum Radweg geführt werden. Sollte der Rat zustimmen, dann würden auch auf die Bewohner Kosten zukommen - denn die Maßnahme ist straßenausbaubeitragspflichtig im Sinne der Straßenausbaubeitragssatzung der Stadt Braunschweig.

Für die geplante Maßnahme wird kurzfristig für alle Bürger eine Informationsveranstaltung durchgeführt. Gleichzeitig werden die betroffenen Eigentümer über die Höhe der zu erwartenden Straßenausbaubeiträge informiert.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/aegidienmarkt-umgestaltung-soll-im-fruehjahr-2017-beginnen/


zur Startseite