Sie sind hier: Region >

Straßenreinigung - Alternatives Gebührenmodell lässt auf sich warten



Salzgitter

Straßenreinigung - Alternatives Gebührenmodell lässt auf sich warten

von Nino Milizia


In 2018 wird kein alternatives Gebührenmodell für die Straßenreinigung zur Anwendung kommen. Symbolfoto: Pixabay
In 2018 wird kein alternatives Gebührenmodell für die Straßenreinigung zur Anwendung kommen. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Salzgitter. Aus einer Beschlussvorlage, die am 15. November erstmalig im Finanzausschuss zur Beratung kommen wird, geht hervor, dass das alternative Gebührenmodell für die Straßenreinigung, welches von der Verwaltung nach Ratsbeschluss am 17. Dezember 2014 erarbeitet werden sollte, in 2018 noch nicht zur Anwendung kommen soll.



Grund hierfür ist laut Beschlussvorlage ein unerwartet hoher Zeitaufwand bei den erforderlichen Untersuchungen und Datenermittlungen. Erst zum Ende von 2017 wird voraussichtlich dieser Prozess zu einem Ende gebracht, so dass im ersten Halbjahr von 2018 die politischen Beratungen folgen könnten. Hintergrund der angestrebten Alternative zum aktuellen Gebührenmodell war das Ziel, zukünftige Gebührensteigerungen zu verhindern.

Für 2018 dürfte diese Verzögerung ohnehin nicht weiter ins Gewicht fallen, da die Kalkulation ein positives Ergebnis von 26.600 Euro ausweist.


zur Startseite