whatshotTopStory

Straßenreinigung: Zahlt der Norden "Am Markt" bald Gebühren?

von Alexander Panknin


Der Marktplatz in Peine wird zukünftig als gesamtes Gebiet gekehrt. Fotos: Stadt Peine
Der Marktplatz in Peine wird zukünftig als gesamtes Gebiet gekehrt. Fotos: Stadt Peine Foto: Stadt Peine

Artikel teilen per:

04.10.2017

Peine. Die städtische Straßenreinigung erfolgt nach einer festen Verordnung. Eine Anpassung an die aktuellen Gegebenheiten liegt allerdings schon eine Weile zurück, die letzte Änderung ist von 1987. Einige Eigentümer im Bereich "Am Markt" könnten nun ebenfalls zur Kasse gebeten werden.



Der Kehrplan der Stadt ist auchdie Grundlage für die Kalkulation und die Festsetzung der Straßenreinigungsgebühren. Daher muss sie der aktuellen städtebaulichen Entwicklung angepasst werden.

Eigentümer im nördlichen Bereich "Am Markt" hatten bisher Glück. Das in alle Himmelsrichtungen eingeteilte Gebiet wurde bislang immer komplett bereinigt, obwohl nur die Ost-, Süd- und Westseite in der Verordnung aufgeführt ist.

Eine Zusammenfassung sämtlicher Bereiche soll nun auch den nördlichen Teilbeinhalten,dies könnte dannauch dort die Erhebung einer entsprechendenReinigungsgebühr zur Folge haben. Eine entsprechende Vorlage der Verwaltung liegt dem Rat bereits zur Abstimmung vor.


zur Startseite