whatshotTopStory

StreetArt in der Veränder.Bar: Finn Ole Koch stellt aus


Ein Kunstwerk von Finn Ole Koch. Foto: Finn Ole Koch
Ein Kunstwerk von Finn Ole Koch. Foto: Finn Ole Koch Foto: Finn Ole Koch

Artikel teilen per:

26.10.2018

Wolfenbüttel. Finn Ole Koch aus Wolfenbüttel macht seit 5 Jahren StreetArt-Kunst. In der Veränder.Bar sind seine Werke am 2. November zu begutachten. Das gab die Veränder.Bar in einer Pressemitteilung bekannt.






Angefangen hat Finn Ole mit Graffiti, seitdem haben sich seine Bilder von üblichen Graffiti Pieces, wo der Fokus auf den Buchstaben liegt, zu eher „figürlichen“ und ein bisschen abstrakten Bildern, die sich weniger an Buchstaben orientieren, entwickelt. Trotzdem ist das Thema Graffiti in eigentlich allen seinen Bildern vorhanden, da er diese Kunstform sehr schätzt.

Alles war er malt, entsteht in seinem Kopf. Nur selten macht er Vorzeichnungen mit dem Bleistift. Für ihn ist das Malen, Zeichnen und Sprühen eine Art Rückzugsort. Das Eintauchen in eine eigene Welt. Viele Bilder wirken dadurch möglicherweise etwas überladen, stecken aber voller vieler kleiner Details, die dazu einladen immer wieder Neues zu entdecken.




Oft sind seine Bilder auch von Filmen oder einfach nur irgendwelchen Sachen, die z.B. auf seinem Schreibtisch rumstehen, inspiriert. Daher hat er immer sein Skizzenbuch dabei, um alles festhalten zu können, das ihm im Alltag begegnet und er interessant findet.


zur Startseite