whatshotTopStory

„Streichholz-Haus" gewährt seltene Einblicke ins Fachwerk

von Nick Wenkel


Das „Streichholz-Haus" am Lessingplatz. Foto: Nick Wenkel
Das „Streichholz-Haus" am Lessingplatz. Foto: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

27.06.2018

Wolfenbüttel. Seltene Einblicke in die Bauart eines Fachwerkhauses bekommen Wolfenbütteler Bürger derzeit am Lessingplatz.


Aufgrund der zahlreichen Baumaßnahmen im Stadtgebiet, ob fertiggestellt oder aktuell in der Umsetzung, könnte leicht der Eindruck entstehen, dass die Lessingstadt vor einem baulichen Neuanfang steht. Umso schöner, mal wieder etwas Altertümliches zu entdecken. Wie zum Beispiel die schicken Fachwerkhäuser, die das Stadtbild Wolfenbüttels seit nun schon über 900 Jahren prägen. Ein Beispiel ist derzeit am Lessingplatz zu begutachten. Hier wurde ein Fachwerkhaus entkernt, das nun in seiner unvollendeten Form eher an eine Packung Streichhölzer erinnert.


Das entkernte Fachwerkhaus in der Frontansicht. Foto:


zur Startseite