Wolfenbüttel

Streichquartettabend mit Čiurlionis, Haydn und Schumann


Foto: Mettis-Quartett Vilnius
Foto: Mettis-Quartett Vilnius

Artikel teilen per:

07.02.2018

Wolfenbüttel. Im 2. Kammerkonzert 2018 ist zum ersten Mal das Mettis-Quartett aus Vilnius (Litauen) in der Konzertreihe des Louis Spohr Musikforums zu Gast. Kostas Tumosa (1. Violine), Bernardas Petrauskas (2. Violine), Karolis Rudokas (Viola) und Rokas Vaitkevičius (Violoncello) spielen am Sonntag, 11. Februar um 19 Uhr in der Augusteerhalle der Bibliotheca Augusta.


Auf dem Programm stehen laut Pressemitteilung der Herzog August Bibliothek das Streichquartett von Čiurlionis, das „Lerchenquartett“ von Haydn und das 3. Quartett von Schumann. Seit dem Gewinn des renommierten Streichquartett-Wettbewerbs „Ribotti“ (Italien) und dem 2. Preis in Bordeaux (Frankreich) stehen den vier jungen litauischen Musikern die Türen zu den großen Sälen Europas offen. Sie gastierten bereits in der Wigmore Hall, in der Leiszhalle Hamburg, im Konzerthaus Berlin, in der Philharmonie Vilnius, um nur einige zu nennen. Tourneen unternahmen sie bereits in ganz Europa und 2017 in China. Der Eintritt frei, Spenden seien willkommen.

Weitere Informationen unter www.hab.de oder Tel.: 05331/808-214


zur Startseite