Salzgitter

Streit auf Parkplatz eskalierte - Strafverfahren eingeleitet


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

25.12.2017

Lebenstedt. Auf einem Parkplatz im Bereich des Bahnhofes Salzgitter-Lebenstedt gerieten am Heiligabend zwei Personen in Streit. In dessen Verlauf schlug ein 27-Jähriger einem 24-Jährigem mit der Faust an den Kopf, woraufhin dieser sich zu Wehr setzte. Doch die Situation eskalierte nach Polizeiangaben noch weiter.



Als sich das Opfer mit seinem Auto vom Parkplatz entfernen wollte, fuhr der Täter zwei Mal mit seinem Fahrzeug gegen das des Opfers und flüchtete. Bei der polizeilichen Aufnahme des Sachverhaltes griff dann noch ein 54-jähriger Familienangehörige des Täters unvermittelt das Opfer an. Gegen beide Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.


zur Startseite