Sie sind hier: Region >

Seesen: 36-Jähriger mit Messer niedergestochen



Goslar

Streit eskaliert: 36-Jähriger mit Messer niedergestochen

Die Täter flüchteten in einem Auto.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Seesen. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen insgesamt fünf beteiligten Personen kam es am Mittwochnachmittag, gegen 16:10 Uhr, in der Hildesheimer Straße im Ortsteil Rhüden. Das berichtet die Polizei in Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Die untereinander verwandten Männer kosovarischer Herkunft im Alter zwischen 33 und 38 Jahren waren zuvor vermutlich aufgrund familiärer Probleme in Streit geraten, der schließlich in einer Rangelei mit Schlägen zwischen vier der anwesenden Personen mündete. Im Rahmen der Auseinandersetzung soll ein 33-jähriger in Bochum lebender Mann ein Messer gezogen und den 36-jährigen Mann aus einem Ortsteil von Bockenem damit Schnitt- und Stichverletzungen zugefügt haben. Anschließend entfernten sich die Täter mit einem Auto in unbekannte Richtung. Der leicht verletzte 36-Jährige wurde nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen.

Das zuständige 1. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Goslar bittet mögliche Zeugen der Auseinandersetzung, sich unter der 05321 / 3390 zu melden.


zur Startseite