Sie sind hier: Region >

Streit in Schöningen eskalierte: 38-Jähriger erlitt massive Verletzungen im Gesicht



Streit eskalierte: 38-Jähriger erlitt massive Verletzungen im Gesicht

Der 25-jährige Kontrahent hatte ein Tierabwehrspray eingesetzt. Das Opfer kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Schöningen. Am späten Samstagabend, gegen 22:15 Uhr, kam es auf der Emil-Sader-Straße auf offener Straße zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 38-jährigen Helmstedters. Dabei wurde dieser massiv im Gesicht verletzt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Begonnen hatte die Auseinandersetzung zwischen dem 38-jährigen späteren Opfer und dem 25-jährigen Angreifer auf offener Straße. Beide Männer brüllten sich lautstark an und gingen dann aufeinander los, woraufhin der 25-Jährige ein Tierabwehrspray zog und gegen seinen Kontrahenten einsetzte.

Durch den Reizstoff wurde das Opfer im Gesicht verletzt und musste mittels Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Angreifer wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Das Spray wurde durch die Polizei sichergestellt. Die Einsatzkräfte waren mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und befragten Anwohner.


Zeugen gesucht


Zum Zeitpunkt des Vorfalls sollen sich mehrere Anwohner der Emil-Sader-Straße an den Fenstern ihrer Wohnungen aufgehalten haben. Die Polizei in Schöningen bittet Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, um Hinweise unter der Telefonnummer 05352-951050.


zum Newsfeed