whatshotTopStory

Streit in Landesaufnahmebehörde - Bewohner landeten in Gewahrsam


Nach einem Streit in der LAB wurden einige Bewohner in Gewahrsam genommen. Symbolfoto: Sina Rühland
Nach einem Streit in der LAB wurden einige Bewohner in Gewahrsam genommen. Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

02.09.2017

Braunschweig. Wie die Polizei Braunschweig mitteilte, kam es in der Landesaufnahmebehörde zu einer Auseinandersetzungen zwischen mehreren Bewohnern. Ein 33-Jähriger musste daraufhin von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.



Nach derzeitigem Erkenntnisstand zerstörte ein 33-jähriger Bewohner der Landesaufnahmebehörde eine Zimmertür innerhalb der Liegenschaft und provozierte einen Streit mit einem weiteren Bewohner. Der zwischenzeitlich eingetroffene Sicherheitsdienst der Einrichtung versuchte den Aggressor bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten, was zu einer Solidarisierung weiterer Bewohner mit dem 33-Jährigen führte. Im Rahmen der Polizeilichen Sachverhaltsaufnahme wurden mehrere Personen, darunter der 33-Jährige, zur Verhütung von Straftaten in Gewahrsam genommen. Im Rahmen des Transportes in das Polizeigewahrsam leisteten zwei Personen erheblichen Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen.


zur Startseite