Sie sind hier: Region >

Streit mit Metallrohr ausgetragen



Salzgitter

Streit mit Metallrohr ausgetragen


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Salzgitter. Zu zunächst verbalen Streitigkeiten wegen der Zahlung von einer Mietbeteiligung kam es zwischen zwei männlichen Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in der Suthwiesenstraße.

Im weiteren Verlauf schlug der 40-jährige einer Polizeimeldung zufolge mit einem Metallrohr mehrfach auf das 29-jährige Opfer ein, so dass dieses diverse Verletzungen erlitt. Diese wurden im Klinikum Salzgitter ambulant behandelt. Im Rahmen weiterer Ermittlungen kam es noch zur Begehung weiterer Straftaten durch das Opfer. Gegen dieses wurden insgesamt drei Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Beschuldigte der gefährlichen Körperverletzung erhielt einen Platzverweis für die Wohnung.


zur Startseite