Sie sind hier: Region >

Streit um Maske eskaliert: 34-Jähriger beschädigt Einkaufswagen



Salzgitter

Streit um Maske eskaliert: 34-Jähriger beschädigt Einkaufswagen

Er habe laut Polizei eine unzureichende Mund-Nasenbedeckung getragen und blieb uneinsichtig.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Julia Seidel

Artikel teilen per:

Salzgitter-Lebenstedt. Am vergangenen Freitagmorgen hatte ein 34-Jähriger aus Salzgitter die Räumlichkeiten der Kaufland Marktes im BraWo Carree betreten, wobei er laut einer Polizeimeldung eine unzureichende Mund-Nasenbedeckung getragen habe. Da er weder eine FFP2-Maske noch OP-Maske trug, wurde er von Mitarbeitern des Kaufland Marktes auf sein Fehlverhalten angesprochen. Er sei jedoch uneinsichtig geblieben und beschädigte beim Abgang noch einen Einkaufswagen.



Nach einem Streitgespräch verließ die Person den Markt, wobei sie einen Einkaufswagen mit derartiger Wucht gegen andere Einkaufswagen schob, dass dieser beschädigt wurde. Die Person erwarte nun neben einem Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.


zur Startseite