Salzgitter

Streit vor Spielothek: Opfer wird mit Hundefutter beworfen


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

08.08.2016




Salzgitter-Lebenstedt. Als ein 48 Jahre alter Mann aus Salzgitter, Wie die Polizei mitteilt, eine Spielhalle in der Kattowitzer Straße verließ und sich in sein Auto setzte, wurde er von einem 54-Jährigen (ebenfalls aus SZ-Lebenstedt) angegriffen.


Letzterer riss die Autotür auf und hinderte das Opfer am Losfahren. Zudem bewarf er den Mann mit Trockenfutter und traf diesen dabei schmerzhaft am Kopf. Der Täter konnte zu Fuß entkommen. Beide Männer kennen sich seit längerer Zeit. Grund der Auseinandersetzung waren vermutlich Beziehungsstreitigkeiten bezüglich einer gemeinsamen Ex-Freundin.


zur Startseite