Sie sind hier: Region >

Sturm Xavier hielt die Feuerwehren auf Trab



Wolfsburg

Sturm Xavier hielt die Feuerwehren auf Trab


Umgestürzte Bäume beschäftigten auch die Wolfsburger Ortsfeuerwehren. Fotos: Volkmar Weichert/Feuerwehr Vorsfelde
Umgestürzte Bäume beschäftigten auch die Wolfsburger Ortsfeuerwehren. Fotos: Volkmar Weichert/Feuerwehr Vorsfelde

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Der Sturm Xavier hat die Region am gestrigen Donnerstag über Stunden in Atem gehalten. Die starken Winde haben an unzähligen Orten Bäume entwurzelt und Ziegel von den Dächern geweht. Auch die Freiwilligen Feuerwehren in Wolfsburg hatten etliche Einsätze.



Wir wurden um 14.42 Uhr zum ersten Alarm alarmiert", berichtet Volkmar Weichert, von der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Vorsfelde. Nachdem in der Leitstelle Wolfsburg abzusehen gewesen sei, dass sicheine Großschadenslage ergeben werde, seidurch die Integrierte Leitstellein Absprache mit dem Stadtbrandtmeister Helmut von Hausen eine Aufteilung des Stadtgebietes vorgenommen und in den Schwerpunktwehren Fallersleben und Vorsfelde jeweils örtliche Einsatzleitungen eingesetzt worden, soWeichert weiter. In Vorsfelde war diese durch den Zugführer Dominik Strecker und Ortsbrandmeister Markus Büttner besetzt.

Den örtlichen Einsatzleitungen waren die Feuerwehren aus Warmenau, Kästorf, Wendschott, Velstove, Neuhaus, Almke und Hehlingen unterstellt. Die Leitstelle habe die Einsätze an die örtliche Einsatzleitung abgegeben, und diese habe eigenverantwortlich diese Einsätze an die Kameraden abgegeben, heißt es in dem heutigen Einsatzbericht der Feuerwehren. So wurde durch die Feuerwehren 50 Einsätze bis 21 Uhr aberarbeitet, dieses reichte von umgestürzten, entwurzelten Bäumen bis zu Ästen, die drohten herabzufallen.

Nicht nur Sturmeinsätze


Gegen 21 Uhr musste der Löschzug Vorsfelde noch zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in den Lüneburger Ring fahren.
Dort war Essen auf dem Herd angebrannt, und die Bewohnerin musste rettungsdienstlich vor Ort versorgt werden, aber konnte, nachdem die Feuerwehr Vorsfelde die Wohnung mittels Druckbelüfter rauchfrei machte, wieder in diese zurück.

Am heutigen Freitagwurden nach Weicherts Bericht nochmals fünfEinsatzstellen abgearbeitet:
Sostanden neben sturmbedingten Einsätzenin der Tiergartenbreite, an der St.Annen-Kirche und im Congresspark zwei Drehleitereinsätze in Reislingen an.

Bilder-Galerie von den Einsätzen:


[ngg_images source="galleries" container_ids="1962" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite