Sie sind hier: Region >

Supporters Wolfsburg verurteilen „Gurke des Tages“ in der TAZ



Wolfsburg

Supporters Wolfsburg verurteilen „Gurke des Tages“ in der TAZ

von Jens Bartels


So sah der Fan-Protest, auf den sich der Taz-Artikel bezog, im Spiel gegen Bayern München aus. Foto: Agentur Hübner
So sah der Fan-Protest, auf den sich der Taz-Artikel bezog, im Spiel gegen Bayern München aus. Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Nachdem die „Taz“ in der vergangenen Woche in ihrer Rubrik „Gurke des Tages“ die für das Bayern-Spiel geplante Fan-Protestaktion mit Nazis und deren Herrschaftszeit verglich, reagierte unter anderem auch VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher – am Montag meldete sich nun auch der Fandachverband des Bundesligisten mit einem offenen Brief an die Tageszeitung.



„Die Anhänger des Vereins aus der Stadt des KdF-Wagens wollen ‚19,45 Minuten‘ lang schweigen, um an das Gründungsjahr des Vereins 1945 zu erinnern. Vermutlich so, wie sie von 1933 bis 1945 geschwiegen haben. In Wolfsburg hat ein Spiel immer 88 Minuten.“ So lautete der Beitrag vom 15. Februar, der mehrfach auf Unmut stieß. Mit der Zahl „88“ spielt der Text dabei auf den Initialien-Code von „Heil Hitler“ an. Nach Schumacher reagierten nun auch die Fans.

Mehr zum Thema und zum Sport gibt es auf regionalSport.de.


zur Startseite