Sie sind hier: Region >

Surfen auf dem Weihnachtsmarkt



Wolfenbüttel

Surfen auf dem Weihnachtsmarkt


Auf dem Stadtmarkt gibt es ab sofort kostenlosen Internetzugang. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Auf dem Stadtmarkt gibt es ab sofort kostenlosen Internetzugang. Foto: Stadt Wolfenbüttel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Die Stadt Wolfenbüttel möchte in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Wolfenbüttel und der Betreiberfirma IT-Innerebner aus Innsbruck in der Wolfenbütteler Innenstadt ein kostenloses WLAN-Netzwerk zur Verfügung stellen (regionalWolfenbüttel.de berichtete). Nun sind die ersten Bereiche "am Netz". Auf dem Weihnachtsmarkt kann ab sofort kostenlos gesurft werden. Im Januar 2016 folgen die WLAN Hotspots auf dem Vorplatz und im Innenhof des Schlosses sowie am Platz vor der Herzog August Bibliothek.

"Die Anmeldung ist kostenlos und ganz einfach", erklärt die Stadt Wolfenbüttel zum Start der ersten WLAN-Hotspots in der Innenstadt. So müsse, um sich einzuloggen, in den Einstellungen des mobilen Endgerätes nur das WLAN-Netzwerk "free-key Wolfenbüttel" ausgewählt werden. Für die folgende Authentifizierung müssten Nutzer dann die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer angeben, um einen PIN zu erhalten. Voraussetzung sei außerdem natürlich, dass das Smartphone, Tablet oder Notebook die WLAN-Verbindung unterstützt. Nach der Eingabe des PINs soll das Netzwerk dann kostenfrei für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen. Nach Ablauf des Zeitraums müsse sich der Nutzer dann erneut registrieren. Illegale, pornographische oder nicht jugendfreie Seiten werden seitens des Anbieters geblockt.


zur Startseite