Sie sind hier: Region >

"Survival" ist Thema beim nächsten Landesjugendtreffen



Wolfenbüttel

"Survival" ist Thema beim nächsten Landesjugendtreffen


Evangelisch-Lutherische Landeskirche lädt zum Landestreffen ein. Foto: Privat

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Beim Evangelischen Landesjugendtreffen (ELT) vom 10. bis 12. Juni geht es in diesem Jahr
um Survival, ums Überleben. Kerstin Hörstig vom Arbeitsbereich Kinder- und Jugendarbeit in der
Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Braunschweig berichtet im Nachfolgenden darüber.





Was braucht es, um zu überleben? - Essen, Kleidung, Unterkunft. Aber auch Frieden, Freiheit und Perspektiven für die Zukunft. Was, wenn dieses nicht vorhanden ist? - Die Krisen der Welt sind uns auf einmal sehr nahe gekommen. Unter uns leben Menschen, die Krieg, Hunger, Verfolgung und Flucht erlebt haben. Sie sind Survivors, Überlebende, von Katastrophen, von denen viele von Menschenhand gemacht sind. Wir wollen auf unserem Evangelischen Landesjugendtreffen mit ihnen ins Gespräch kommen, wollen zuhören und selber erzählen. Wir wollen uns austauschen über Hoffnungen und Sorgen, über Freude und Leid, Ängste und Träume. Dabei soll nicht nur das Gewesene in den Blick genommen werden, sondern Zukunftsvisionen für eine bessere Welt erdacht und, wo möglich, ausprobiert werden.
So werden die ca. 500 Teilnehmenden des ELT ihren persönlichen Nachhaltigkeitscheck durchführen können und natürlich wird auch die Veranstaltung selber kritisch auf ihre Einflüsse auf die Umwelt abgeklopft. Strom- und Wasserverbrauch werden gemessen und Alternativen zur Ressourcenschonung eingesetzt. Es wird zum Beispiel die Möglichkeit geben, seine Handy-Akkus mit einem Fahrrad wieder aufzuladen und wer zu Fuß, mit Rad, oder öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, erhält Verzehrgutscheine für die Gute-Nacht-Cafés, in denen einige Bands wie "Die Versenker" ganz bewusst unplugged auftreten werden.

Auf der Großbühne spielen am Freitag die Bands "Groove Experience", "FischClub", "ALEX.MAX&MO" und am Samstag "HeroInDistress", sowie im Gute-Nacht-Café Salzgitter-Bad die Band "2er Sitz". Insgesamt können sich die Teilnehmenden aus über 40 verschiedenen Programmangeboten ihr persönliches ELT 2016 zusammenstellen, Freunde wiedertreffen und neue kennenlernen, Sport, Spiel und Spaß erleben, und natürlich miteinander feiern, singen und beten. Am Sonntag endet das ELT mit dem um 11 Uhr beginnenden Gottesdienst.



zur Startseite