Sie sind hier: Region >

SV Viktoria Königslutter 1913 e. V. wählt neuen Vorstand



Helmstedt

SV Viktoria Königslutter 1913 e. V. wählt neuen Vorstand

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlun standen die Neuwahlen des Vorstandes und Ehrungen von Vereinsmitgliedern.

Der neugewählte Vorstand mit Danilo Metzner, Peter Ellenberger, Marc Schneider, Jannik Thoß, René Ehlers und Sebastian Fahldieck (auf dem Bild fehlt der neue Kassenwart Marcel Rost).
Der neugewählte Vorstand mit Danilo Metzner, Peter Ellenberger, Marc Schneider, Jannik Thoß, René Ehlers und Sebastian Fahldieck (auf dem Bild fehlt der neue Kassenwart Marcel Rost). Foto: SV Viktoria Königslutter

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Königslutter. In der vergangenen Woche wurde die jährliche Mitgliederversammlung des SV Viktoria Königslutter durchgeführt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des gesamten Vorstands.



Der scheidende erste Vorsitzende Markus Jaworski sprach in seinem Rückblick auf das vergangene Jahr von einer sowohl sportlich als auch wirtschaftlich sehr schwierigen Zeit während der Corona Pandemie. Das Vereinsleben kam fast vollständig zum Erliegen. Im sportlichen Bereich wurden die Spielzeiten der Herren- und Jugendmannschaften abgebrochen. Wirtschaftlich wurde es eng, weil Veranstaltungen wie der Viktoria Cup oder das Osterfeuer nicht durchgeführt werden konnten. Beim Viktoria Cup entschied man sich für eine virtuelle Version und konnte dadurch den treuen Sponsoren zumindest eine Werbeplattform bieten. Die zahlreichen Teilnehmer an den Abstimmungen zeigten, dass dieses Format richtig war.

Markus Jaworski bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für deren teils jahrelange Mitarbeit und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg und eine gute Motivation für die anstehenden Herausforderungen.


Die Vereinsmitglieder wählten daraufhin folgenden neuen Vorstand:
Marc Schneider 1. Vorsitzender
Peter Ellenberger 2. Vorsitzender
Marcel Rost Kassenwart
Sebastian Fahldieck Jugendleiter

René Ehlers Fußballobmann
Jannik Thoß stellv. Fußballobmann
Danilo Metzner Sportwart
Helmut Pröve Beirats-Vorsitzender
Georg Kraus Beirat
Sascha Beckmann Beirat
Peter Ehlers Beirat

Der neue erste Vorsitzende Marc Schneider bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen und freute sich, ein engagiertes Team um sich zu haben, das die Geschicke des Vereins zukünftig bestimmen wird. Er sieht sich in der Tradition seiner beiden Großväter, die in der langen Historie ebenfalls Vorsitzende des Vereins waren. Danach überbrachte der Bürgermeister der Stadt Königslutter Grußworte der Stadtverwaltung und hob den Zusammenhalt und das ehrenamtliche Engagement gerade in Pandemiezeiten hervor. Ohne Freiwillige in den Vereinen würde ein wichtiger Pfeiler der Gesellschaft fehlen.

Wurden vom neuen 1V Marc Schneider würdevoll aus dem Vorstand verabschiedet: Erik Winkelmann als Jugendleiter, Markus Prenzlow als Schriftführer und Markus Jaworski als 1V.  Ebenfalls ausgeschieden, aber nicht auf dem Bild, ist Heinz Jaworski als Kassenwart.
Wurden vom neuen 1V Marc Schneider würdevoll aus dem Vorstand verabschiedet: Erik Winkelmann als Jugendleiter, Markus Prenzlow als Schriftführer und Markus Jaworski als 1V. Ebenfalls ausgeschieden, aber nicht auf dem Bild, ist Heinz Jaworski als Kassenwart. Foto: SV Viktoria Königslutter


Abschließend nahm Marc Schneider als erste Amtshandlung die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder vor.
Jörg Eitze,50 Jahre,
Heinz Junge, 40 Jahre,
Thomas Gehrecke, 25 Jahre,
Peter Ellenberger, 20 Jahre,
Dieter Heppner, 15 Jahre,
sowie 14 Mitglieder, die 10 Jahre im Verein sind.

Die sportlich Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Fußballsaison auch im Amateurbereich wie geplant nach den Sommerferien beginnen wird.

Wurde vom neuen 1V Marc Schneider für 50 jährige Vereinstreu und der damit verbundenen Ehrenmitgliedschaft geehrt.  Jörg Eitze
Wurde vom neuen 1V Marc Schneider für 50 jährige Vereinstreu und der damit verbundenen Ehrenmitgliedschaft geehrt. Jörg Eitze Foto: SV Viktoria Königslutter


zum Newsfeed