whatshotTopStory

Tabellenführung futsch: VfL-Frauen verlieren Spitzenspiel


Ewa Pajor und ihre Mannschaftskolleginnen vergaben beste Tormöglichkeiten. Foto: Moritz Eden
Ewa Pajor und ihre Mannschaftskolleginnen vergaben beste Tormöglichkeiten. Foto: Moritz Eden

Artikel teilen per:

06.11.2017

Freiburg/Wolfsburg. Im Topspiel des siebten Spieltags der Allianz Frauen-Bundesliga verloren die Wölfinnen am Samstagnachmittag beim SC Freiburg mit 0:1 (0:1). Die Hausherren zogen somit am Double-Gewinner vorbei auf Platz 1.



Wölfinnen wieder mit Chancenwucher


Kurz nach Anpfiff traf Giulia Gwinn für den SC zum 1:0 (7.). Carolin Simon, eine von drei Ex-Wölfinnen im Team des SC Freiburg, bereitete das Tor mit einem langen Diagonalball in die Spitze vor. Nach einer Viertelstunde kam der VfL besser in das Spiel und zu einigen Chancen durch Alex Popp (15., 21.) und Caroline Hansen (24.). Auch die Gastgeberinnen waren immer wieder durch Konter gefährlich (27., 45.).

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/tabellenfuehrung-futsch-vfl-frauen-verlieren-spitzenspiel/


zur Startseite