Sie sind hier: Region >

Täter gestellt: Gullydeckel gegen Bushaltestelle geworfen



Braunschweig

Täter gestellt: Gullydeckel gegen Bushaltestelle geworfen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Sonntagmorgen gegen 7.20 Uhr meldeten Zeugen, dass zwei Männer einen Gullydeckel gegen eine Bushaltestelle in der Bertramstraße werfen. Die Täter konnten aufgrund der guten Beschreibung auf der Kurt-Schumacher-Straße gestellt werden, berichtet die Polizei Braunschweig.



Ermittlungen ergaben, dass der Gullydeckel in der Busspur zur Haltestelle Bertramstraße herausgenommen wurde. Der 34-jährige Student gab die Tat zu und musste den Gullydeckel im Beisein der Polizeibeamten wieder einsetzen. An der Bushaltestelle konnten nur Kratzspuren am Glas und leichte Beschädigungen am Fahrplankasten festgestellt werden.

Ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Sein Begleiter hatte sich an der
Tat nicht beteiligt. Während der Ermittlungen flehte er immer wieder Papa herbei.


zur Startseite