Sie sind hier: Region >

Tag der Kinderhospizarbeit: Braunschweigs Fassaden sollen grün leuchten



Braunschweig

Tag der Kinderhospizarbeit: Braunschweigs Fassaden sollen grün leuchten

Der bundesweite Gedenktag soll auf die Situation von jungen Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung aufmerksam machen.

Unter anderem soll der Braunschweiger Hauptbahnhof grün erleuchtet werden. Archivbild.
Unter anderem soll der Braunschweiger Hauptbahnhof grün erleuchtet werden. Archivbild. Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. „Lasst uns Deutschland grün erleuchten“ – so lautet der Aufruf des Deutschen Kinderhospizvereins zum „Tag der Kinderhospizarbeit“ am Mittwoch, 10. Februar. Der bundesweite Gedenktag soll auf die Situation von jungen Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung aufmerksam machen. Auch in Braunschweig werden deswegen die Fassaden von unterschiedlichen Gebäuden in den Abendstunden in grünem Licht erstrahlen. Dies teilt das Kinderhospiz Löwenherz in einer Pressemitteilung mit.



„Der Tag der Kinderhospizarbeit ist ein wichtiges Signal der Solidarität für Familien mit unheilbar erkrankten Kindern. Ihre Situation öffentlich zu machen, darzustellen, mit welchem Kraftaufwand sie ihren Alltag meistern und wie sie im schmerzhaften Prozess des Krankheitsverlaufs und des Abschiednehmens unterstützt und begleitet werden können, ist von jeher das Anliegen der Kinderhospizarbeit. Um die Begleitung für die Familien sicherzustellen, braucht es öffentliche Aufmerksamkeit“, sagt Fanny Lanfermann, Geschäftsführerin Kinderhospiz Löwenherz.

Umso mehr freut sie sich, dass in Braunschweig am Abend des 10. Februar die Fassade des Staatstheaters grün beleuchtet wird. Für Dagmar Schlingmann, Generalintendantin am Staatstheater Braunschweig, sei sofort klar gewesen, dass ihr Haus bei der Aktion mitmacht: „In das grüne Band der Hoffnung reihen wir uns gerne ein. Wir blicken als Theater mit großem Respekt auf die Arbeit, die in Kinderhospizen geleistet wird. Das verdient breite öffentliche Aufmerksamkeit und Unterstützung.“ In die Reihe der Unterstützer reihe sich auch der Braunschweiger Bahnhof ein. Mit einer grünen Lichtinstallation sollen Reisende, Passanten und Pendler am Mittwoch auf den Tag der Kinderhospizarbeit aufmerksam gemacht werden.

Unter dem Hashtag #tagderkinderhospizarbeit könnten zudem alle interessierten Unternehmen am Mittwoch, 10. Februar, Fotos und Videos von grün beleuchteten Fassaden in den sozialen Medien posten, um ein starkes Symbol der Verbundenheit und Solidarität zu setzen.


zur Startseite