Sie sind hier: Region >

„Tag der Kleinen Forscher“ im AHA-ERLEBNISmuseum



Wolfenbüttel

„Tag der Kleinen Forscher“ im AHA-ERLEBNISmuseum


Foto: Werner Heise
Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Am Donnerstag, den 21. Juni lädt das AHA-ERLEBNISmuseum alle Kindertagesstätten und Schulen zum Tag der Kleinen Forscher ein.



Der "Tag der kleinen Forscher" ist ein deutschlandweiter Mitmachtag, den die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" jedes Jahr mit einem neuen Forschermotto initiiere. „Das Motto "Entdeck, was sich bewegt!" passt prima in die Mitmachausstellung „Schlüssellochgucker trifft Baumeister*in“. Einerseits auf den Spuren der Stadtentdecker von Wolfenbüttel, bekommen Baumeister, Architekten und Co. viel zu tun. Ob beim Bau der Leonardo-Brücke, beim Erkunden des Hundertwasserhauses, beim Messen von Kraftumsetzungen über Rollen und Hebel, im schiefen Raum oder beim 3 D Drucker, es ist alles in Bewegung und das mit ganz viel Spaß für Groß und Klein", heißt es in der Pressemitteilung des AHA-ERLEBNISmuseums. Kleine zusätzliche Überraschungsaktionen sollenfür diesen Tag extra eingebaut werden. Also dürfen auch die gespannt sein, die schon einmal als Schlüssellochgucker und Baumeister unterwegs waren.

Zwischen 9 und16 Uhr ist ein Besuch möglich. Kleinere Gruppen können spontan vorbeischauen und sich auf einen zweistündiges Abenteuer im Mitmachmuseum freuen. Größere Gruppen werde empfohlen, sich vorher im Museum anzumelden. In der Mittagszeit zwischen 12 bis 14 Uhr werden Baustellenstullen für die Gäste geschmiert. Weitere Infos und Anmeldungen gibt es unter 05331/6070377 oder im Internet unter www.ahamuseum.de.


zum Newsfeed