Sie sind hier: Region >

Tag der Städtebauförderung: Ideen gesucht



Braunschweig

Tag der Städtebauförderung: Ideen gesucht

von Anke Donner


Foto: Anke Donner)

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Am  nehmen deutschlandweit mehr als 550 Städte und Gemeinden teil. Auch Braunschweig profitiert von dem Projekt und lud am Samstag zum Tag der Städtebauförderung ein.

Unter dem Motto “Im Westen viel Neues!” beteiligt sich die Stadt Braunschweig mit dem Sanierungsgebiet “Westliches Ringgebiet – Soziale Stadt” an dem Programm. Aus dem Programm „Soziale Stadt", das als Leitprogramm der sozialen Integration weiterhin ein wesentlicher Schwerpunkt der Städtebauförderung bleibt, fließen in diesem Jahr Landesmittel inklusive der Bundesfinanzhilfen in Höhe von mehr als 22 Millionen Euro in die Städte und Gemeinden: Braunschweig erhält für das westliche Ringgebiet 1.133.000 Millionen Euro.


Ab 10 Uhr gab es für alle Interessierten zu verschiedenen Aktionen und Infoveranstaltungen. Dabei konnten die Bürger und Bürgerinnen auch ihre Meinung zur Zukunft des Frankfurter Platzes abgegeben.



Rund um den Frankfurter Platz fanden den ganzen Vormittag zahlreiche Aktionen statt. So hatten die Bürger die Gelegenheit, mit Knetmasse „ihren Frankfurter Platz“ zu gestalten und in das vorgefertigte Modell des Platzes einzusetzen. In einer Ideenwerkstatt wurden Vorschläge zur Umgestaltung des Platzes gesucht, die abschließend von Volker Zahn von “plankontor Stadt und Gesellschaft GmbH” vorgestellt.

Die Bürger rund um den Platz wünschten sich für ihren Stadtteil zum Beispiel einen verkehrsberuhigten Bereich, Spielgelegenheiten für die Kinder, Begrünung, Bänke und einen Brunnen.

Auch in andern Straßen wurden fleißig Ideen gesammelt und Aktionen angeboten. So konnten die Bürger an einem geführte Spaziergänge am Westbahnhof teilnehmen, oder das Mütterzentrum kennenlernen. Außerdem wurden die EFRE- Einzelprojekte am Westbahnhof vorgestellt und ein Ausblicke auf weitere Projekte gewagt. Am Abend präsentiert das braunschweiger forum noch den Film “Stimmen einer Straße” von Helga Weiss. Die Filmerin wird persönlich zugegen sein. Ort: Hinterhof der Jahnstraße 24, 21:30 Uhr, Special: Film über die Jahnstraße.


zur Startseite