Sie sind hier: Region >

Tagestreff „Carpe Diem“ kann sich über 150 Euro-Spende freuen



Wolfsburg

Tagestreff „Carpe Diem“ kann sich über 150 Euro-Spende freuen

Das Carpe Diem ist ein Tagestreff der Diakonie, der sowohl Getränke und warme Mahlzeiten als auch Beratung für wohnungslose Menschen anbietet.

Von links: Jasmin Hinze, Klaus Mohrs, Thomas Krücker und Michael Bahn vor dem Weihnachtsbaum in der Bürgerhalle.
Von links: Jasmin Hinze, Klaus Mohrs, Thomas Krücker und Michael Bahn vor dem Weihnachtsbaum in der Bürgerhalle. Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am heutigen Donnerstag überreichte Oberbürgermeister Mohrs eine Spende in Höhe von 150 Euro an den Tagestreff "Carpe Diem" der Diakonie. Dazu waren Michael Bahn, Regionalleiter Diakonische Gesellschaft Wohnen und Beraten, Thomas Krücker, Koch im Carpe Diem sowie Jasmin Hinze, Projektkoordinatorin und Leiterin des Tagestreffs zu Gast im Rathaus und nahmen den Umschlag unter dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum in der Bürgerhalle in Empfang. Dies berichtet die Stadt Wolfsburg.



Das Carpe Diem ist ein Tagestreff der Diakonie, der sowohl Getränke und warme Mahlzeiten als auch Beratung für wohnungslose Menschen anbietet.


zur Startseite