Sie sind hier: Region >

Goslar: Tagestreff Zille bekommt 15.000 Euro von Förderverein



Goslar

Tagestreff Zille bekommt 15.000 Euro von Förderverein

Der Förderverein unterstützt seit 20 Jahren die Arbeit des Tagestreffs Zille.

Anna-Lisa Ehrenberg (Tagestreff Zille) und Rüdiger Herzog (1.Vorsitzender, Förderverein Zille).
Anna-Lisa Ehrenberg (Tagestreff Zille) und Rüdiger Herzog (1.Vorsitzender, Förderverein Zille). Foto: Förderverein Zille

Artikel teilen per:

Goslar. Der Tagestreff Zille konnte sich ein weiteres Mal für eine größere Spende beim Förderverein Zille bedanken. „Wir haben in diesem Jahr mit unserer Jahresspende erneut die Marke von 15.000 Euro gekappt“, teilte Rüdiger Herzog mit. Im Rahmen der letzten Vorstandssitzung hat der Vorstand des Fördervereins Zille beschlossen, die diesjährige Jahresspende in Höhe von 15.000 Euro dem Tagestreff Zille zukommen zu lassen. Der erste Vorsitzende des Fördervereins, Rüdiger Herzog, übergab diese Spende symbolisch an Anna-Lisa Ehrenberg, die als Pädagogin im Tagestreff Zille tätig ist. Dies teilt der Förderverein Zille mit.



„Die Unterstützung des Fördervereins ist für uns besonders wichtig, da der Tagestreff stets unterfinanziert ist. Zur Hälfte wird die Jahresspende hierfür verwendet“, berichtet Anna-Lisa Ehrenberg. „Weiterhin wird damit die Stelle unseres Kochs, bis mindestens August 2021 in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter sichergestellt. Wir hoffen auf eine Verlängerung für nochmals zwei Jahre. Die Anschaffung eines „Salamanders“ zum warmhalten von Speisen steht auch auf unserer Wunschliste“, erwähnt sie.

„Nur durch die Unterstützung der Mitglieder des Fördervereins und weiterer Spender kann das Angebot der Zille auch weiterhin auf hohem Niveau gewährleistet werden“, berichtet der erste Vorsitzende. „Insbesondere durch größere Spenden – unter anderem auch durch die Kirchen und Stiftungen - kann die Unterstützung der Zille gewährleistet werden“, bemerkt er.


„Der Förderverein unterstützt seit 20 Jahren die Arbeit des Tagestreffs Zille auf breiter Basis, und fördert dadurch die Arbeit für Menschen, die sich in aktuell sozial schwierigen Lebenssituationen befinden“, bemerkt Rüdiger Herzog. „Nur durch das breite Band unserer Freunde und
Förderer ist es uns seit Jahren möglich, die Arbeit des Tagestreffs jährlich zu unterstützen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken“, merkt er an.


zur Startseite