Wolfsburg

Tankstellenräuber flieht mit Zigaretten


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

20.07.2016


Wolfsburg. Ein Raubüberfall ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 1:10 Uhr im Verkaufsraum einer Tankstelle an der Heinrich-Nordhoff-Straße.

Nach bisherigem polizeilichem Erkenntnisstand betrat gegen 1:10 Uhr ein unbekannter Täter den Verkaufsraum der Tankstelle, bedrohte die dortige Angestellte mit einer Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte reagierte geistesgegenwärtig und erklärte dem Täter dass sich schon seit langem kein Bargeld mehr in der Kasse befände. Daraufhin bediente sich der Täter am Zigarettenregal und packte diverse Schachteln in eine Plastiktüte. Danach verließ er den Verkaufsraum und flüchtete über das Tankstellengelände in Richtung Saarstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief ergebnislos.

Der Täter war männlich, 170 cm groß, etwa 25 Jahre alt, von untersetzter Statur und sprach akzentfreies Hochdeutsch. Der Unbekannte hatte einen dunkelbraunen Vollbart, trug eine graue Sweatjacke, darunter ein kariertes Hemd, eine schwarze, knielange Hose und helle Schuhe. Besonders auffällig war, dass beide Bindehäute des Täters gleichmäßig stark gerötet waren. Die Polizei hofft darauf, dass Passanten, Anwohner oder Autofahrer den Täter oder aber auch mögliche Komplizen gesehen haben und bittet um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße oder die Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite