Braunschweig

Taschendieb scheitert an Straßenreinigung


Die Polizei bedankt sich bei den Zeugen.
Foto: Robert Braumann
Die Polizei bedankt sich bei den Zeugen. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

03.01.2017

Braunschweig. Quasi am Besen der Stadtreinigung blieb am Neujahrstag ein Taschendieb hängen. Durch die couragierte Haltung eines Mitarbeiters konnte der Flüchtige festgenommen werden.



Der Beschuldigte ist auf der Friedrich-Wilhelm-Straße einer Streife aufgefallen, weil er eine Jacke und einen Rucksack dabei hatte, selbst aber eine dicke Jacke an hatte und einen weiteren Rucksack auf dem Rücken trug. Wie sich wenig später herausstellte, hatte der Dieb die Gegenstände kurz vorher in einer Gaststätte, an der Friedrich-Wilhelm-Straße mitgehen lassen. Während der Kontrolle flüchtete der 26-Jährige dann plötzlich Hals über Kopf. Er kam bis zur Ecke am Bruchtor. Dort hörte ein Straßenreiniger die Rufe der Polizisten. Dieser stelltesich dem vor der Polizei flüchtenden Mann auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz in den Weg, hielt ihn fest und ermöglichte so die Festnahme des Mannes. Der 26-Jährige ist den Ermittlern als notorischer Taschendieb bekannt. Erst einen Tag vorher war er nach dem Diebstahl von mehreren Jacken in einer Gaststätte erwischt worden. Die Polizei hat sich persönlich bei dem Zeugen für seine mutige Hilfe bedankt.


zur Startseite