Wolfsburg

Taschendiebin lenkt Verkäuferin im Modegeschäft ab

Die Unbekannte fragte nach Kleidung aus dem Lager.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

22.09.2020

Wolfsburg. Am gestrigen Montagvormittag zwischen 10:15 und 10:45 Uhr wurde eine 65 Jahre alte Verkäuferin in einem Modegeschäft in der Innenstadt von Wolfsburg Opfer einer Taschendiebin. Die unbekannte Täterin erbeutete das Portmonee mit etwa 70 Euro Bargeld, Personalausweis, Führerschein und mehreren Bankkarten sowie einen Tablet-PC der Angestellten. Die etwa 40-jährige Diebin war zirka 1,80 Meter groß und schlank. Sie hatte einen auffällig gebeugten Gang und mittellange, gelockte, braune Haare, so ein Beamter. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Als die Unbekannte vermutlich bewusst nach Kleidung fragte, die sich im Lager befand, habe die Diebin sich die Beute am Verkaufstresen gegriffen. Noch bevor die Verkäuferin mit der gesuchten Ware zurück war, hätte die Unbekannte schon das Geschäft verlassen. Daher hoffen die Ermittler, dass die mutmaßliche Täterin mit dem auffälligen Gang in der Porschestraße nahe dem Hugo-Bork-Platz beobachtet wurde. Hinweise bitte an die Polizeiwache unter Telefon 05361-46460.


zur Startseite