Braunschweig

Tatverdächtige nach Angriff auf Taxifahrer in Haft


Symbolbild: Sina Rühland
Symbolbild: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

23.01.2017

Braunschweig. Vier Wochen nach einem nächtlichen Raubüberfall auf einen Taxifahrer hat die Polizei zwei dringend Tatverdächtige ermittelt und festgenommen.



Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsrichter am Wochenende Untersuchungshaftbefehle gegen die 17-Jährigen erlassen, die daraufhin in die Jungendanstalt Hameln eingeliefert wurden. Beide werden beschuldigt, am 23. Dezember letzten Jahres, kurz nach Mitternacht, auf der Bugenhagenstraße einen Taxifahrer (55) mit Tränengas und Schlägen angegriffen und dann seine Geldbörse mit Einnahmen und persönlichen Papieren entwendet zu haben. Zuvor waren sie am Bohlweg in den Wagen gestiegen. Ermittlungen und Zeugenhinweise führten jetzt zu den beiden bereits polizeibekannten Jugendlichen.


zur Startseite