Helmstedt

Tatverdächtige nach versuchtem Einbruch gestellt


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.10.2018

Helmstedt. Auf Grund eines Hinweises eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei in Helmstedt zwei mutmaßliche Einbrecher stellen. Der Anwohner hatte am Sonntag um 2.45 Uhr das Klirren einer eingeschlagenen Scheibe an einem Supermarkt in der Walbecker Straße gehört und umgehend die Beamten verständigt, berichtet die Polizei Wolfsburg.


Diese konnten kurz darauf und noch in unmittelbarer Tatortnähe einen 18 Jahre alten Helmstedter und einen 19-jährigen Schöninger vorläufig festnehmen. Am Tatort konnte eine eingeschlagene Scheibe festgestellt werden, wobei die beiden Tatverdächtigen das Objekt anscheinend noch nicht betreten hatten. Beide Personen wurden nach einer Identitätsfeststellung entlassen.


zur Startseite