Salzgitter

Taxifahrer geprellt


Symbolbild: Werner Heise.
Symbolbild: Werner Heise. Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

10.10.2016

Salzgitter-Lebenstedt. Sechs bislang unbekannte Personen prellten am späten Samstagabend einen 67 Jahre alten Taxifahrer um den Fahrpreis von 50 Euro für die Fahrt vom Hauptbahnhof Braunschweig in die Chemnitzer Straße in Salzgitter-Lebenstedt, so die Polizei Salzgitter.


In Lebenstedt verließen gegen 22:30 Uhr alle Personen (im Beisein eines Kleinkindes) das Taxi und flüchteten, ohne den Fahrpreis zu begleichen, fußläufig in Richtung Innenstadt. Nach Angaben des Taxifahrers habe es sich um sechs südländisch aussehende Personen gehandelt, welche nicht der deutschen Sprache mächtig waren. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen des Erschleichens von Leistungen.


zur Startseite