Braunschweig

Technikerverein Braunschweig von 1887: Vorstand wurde wiedergewählt

Die Jahresmitgliederversammlung sollte bereits im Frühjahr stattfinden, musste jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

 Blick in den Veranstaltungssaal – Gesundheitsschutz steht im Vordergrund
Blick in den Veranstaltungssaal – Gesundheitsschutz steht im Vordergrund Foto: Technikerverein Braunschweig von 1887

Artikel teilen per:

30.09.2020

Braunschweig. Unter strengen Bedingungen zum Gesundheitsschutz führte der Technikerverein Braunschweig von 1887 e.V. am vergangenen Donnerstag die bereits für das Frühjahr vorgesehene Jahresmitgliederversammlung durch, die zuvor aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden war. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde der seit zwölf Jahren amtierende 1. Vorsitzende, Sven Hansmeier, einstimmig in geheimer Wahl für weitere drei Jahre wiedergewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls ohne Gegenstimmen bestätigt, wie der Technikerverein Braunschweig von 1887 in einer Pressemitteilung berichtet.



Gewählt wurden Thomas Kaphammel, 2. Vorsitzender, Dr. Jens Ewert, Kassierer und Martin Neumann, Schriftführer. Die Wahl habe Prof. Lothar Hagebölling in souveräner Art und Weise geleitet. Die wiedergewählten Mitglieder würden an der Seite von Sven Hansmeier den Verein in den Vereinsjahren 2020 bis 2022 weiter führen. Hansmeier habe sich bei den anwesenden Mitgliedern für das ausgesprochene überwältigende Vertrauen bedankt, das nach über einem Jahrzehnt an der Spitze nicht selbstverständlich sei.


zur Startseite