Sie sind hier: Region >

Teilzeitausbildung als Start ins Berufsleben



Goslar

Teilzeitausbildung als Start ins Berufsleben


Symbolfoto: Agentur für Arbeit
Symbolfoto: Agentur für Arbeit Foto: Agentur für Arbeit

Artikel teilen per:

Goslar. Am Donnerstag, 30. März, findet eine Infoveranstaltung zum Thema Teilzeitausbildung statt. Dort informieren Annette Kuck, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Arbeitsagentur, und Christiane Hein vom Jobcenter Goslar über Teilzeitausbildungen.



Berufsausbildungen in Teilzeit ermöglichen auch Menschen mit Familienpflichten einen tragfähigen Start ins Berufsleben. Doch wie funktioniert eine Ausbildung in Teilzeit? Wie lässt sich eine Ausbildung mit den Familienpflichten vereinbaren? Wer kann mich unterstützen? Was hat der Betrieb davon?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am Donnerstag, 30. März, von 9 bis 11 Uhr im BiZ (Berufsinformationszentrum) der Agentur für Arbeit Goslar in der Robert-Koch-Str. Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Annette Kuck (Agentur für Arbeit) und Christiane Hein (Jobcenter) informieren in der Veranstaltung „Ausbildung in Teilzeit“ über die vielfältigen Möglichkeiten einer familienfreundlichen beruflichen Qualifizierung.

Interessierte können sich telefonisch unter 0531 207 - 1880 oder per E-Mail an Braunschweig-Goslar.BCA@arbeitsagentur.de für die kostenlose Veranstaltung anmelden.


zur Startseite