whatshotTopStory

Tempo-Kontrolle in der "Rhener-Kurve": 192 Fahrzege waren zu schnell

Sechs Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Die "Spitzenreiter" waren um die 50 km/h zu schnell.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

14.01.2021

Baddeckenstedt. Die Polizei führte am Mittwoch zwischen 9 und 13 Uhr im Rahmen ihrer Verkehrssicherheitsarbeit in der "Rhener-Kurve" an der B6 eine Geschwindigkeitsmessung in beide Fahrtrichtungen durch. Bei knapp 1.570 gemessenen Fahrzeugen wurden 192 Überschreitungen festgestellt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Der negative Spitzenwert lag in einer 30 km/h-Zone bei 81 km/h und in einer 50 km/h-Zone bei gemessenen 96 km/h. Ingesamt müssen sechs Fahrer mit einer Fahrverbot rechnen.

Die Polizei werde auch weiterhin Geschwindigkeitsmessungen durchführen, um die Anzahl von Verkehrsunfällen, die im Zusammenhang mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung stehen, zu reduzieren.


zur Startseite