whatshotTopStory

Tennis und TU: Sommerfest feiert Comeback

von Anke Donner


Das TU-Sommerfest kommt zurück. Es findet im Rahmen des ATP-Turniers statt. Foto: TU Braunschweig
Das TU-Sommerfest kommt zurück. Es findet im Rahmen des ATP-Turniers statt. Foto: TU Braunschweig

Artikel teilen per:

22.03.2017

Braunschweig. Das TU-Sommerfest erlebt im Juli nach einjähriger Pause ein Comeback. Es soll im Rahmen des ATP-Turniers am Freitag den 7. Juli ab 16 Uhr stattfinden.



Während des Pressegesprächs zum Tennis-Turnier verkündeteHarald Tenzer, Geschäftsführer der Brunswiek Marketing GmbH, dass man nach intensiven Gesprächen mitLutz Stöter, Direktor Sportzentrum der TU Braunschweig, den Entschluss gefasst habe, das Event in die Sportveranstaltung einzubinden. Eine Fläche von 1.600 Quadratmetern wird eigens für die Studenten-Sause mit Teppich ausgelegt. Zudem soll es Infostände zu den Sportarten, Mitmachangebote sowie ein abwechslungsreiches Bühnen- und Showprogramm geben. Auf der Bühne stehen dann die Berliner Partyband „JCB“ und DJ Richy Vienna. „Das Sommerfest der TU gehört ebenso zu Braunschweig wie die Sparkassen Open. Und wir haben auf der Anlage die perfekte Infrastruktur, die für ein solches Event benötigt wird – von der Gastronomie bis zur Security",erklärte Harald Tenzer. Das Sommerfest an der Uni hatte sich in den vergangenen 35 Jahren von einer Klein-Veranstaltung zu einem großen Event entwickelt. Deshalb sei die Neuauflage beim ATP-Turnier eine Bereicherung sowohl für die sportlich begeisterten Besucher, als auch für die Studenten, so Tenzer.

Lutz Stöter erklärte, dass er nach dem ersten Anruf Tenzers positiv überrascht war und nicht lange überlegen brauchte, das Angebot anzunehmen.

Tickets für das TU Sommerfest sind im Vorverkauf für 6 Euro und an der Abendkasse für 8 Euro erhältlich.

Im Video: Harald Tenzer zum TU-Sommerfest:





Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/tu-sommerfest-faellt-aus/


zur Startseite