Sie sind hier: Region >

Termine für das Wolfsburger Impfzentrum werden bereits vergeben - Infobriefe noch unterwegs



Wolfsburg

Termine für das Wolfsburger Impfzentrum werden bereits vergeben - Infobriefe noch unterwegs

Laut Oberbürgermeister Klaus Mohrs sind die Witterungsverhältnisse und die Informationspolitik des Landes schuld an dem unbefriedigenden Zustand.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Das angekündigte zweite Informationsschreiben an die über 80-Jährigen wird aufgrund der derzeitigen Witterungsverhältnisse und der damit verbundenen längeren Zustellungszeit, nicht in allen Fällen, wie es seitens der Stadt vorbereitet und geplant war, am 11. Februar zugehen. Das teilt die Stadt Wolfsburg in einer Pressemeldung mit.



In dem zweiten Anschreiben wird unter anderem darüber informiert, dass eine Anmeldung für Impftermine ab dem 11. Februar möglich sein wird. Dieses ist jedoch ab sofort möglich, weil das Land Niedersachsen, entgegen der bisher mitgeteilten Vorgehensweise, die Terminvergabe bereits, am Dienstag und Mittwoch freigeschaltet und konkrete Termine vergeben hat. Vereinbart war ursprünglich der 11. Februar. "Uns liegt eine schnelle und verlässliche Kommunikation an alle Bürgerinnen und Bürger am Herzen. Umso bedauerlicher ist, dass uns die Witterungsverhältnisse und auch das Land in diesem Fall einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, sodass nicht alle Über-80-Jährigen Bürger fristgerecht und zeitgleich unsere Informationsschreiben erhalten. Wir freuen uns aber nunmehr, dass wir ab dem 15. Februar mit dem Impfen im Wolfsburger Impfzentrum beginnen können", unterstreicht Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Ab Montag wird geimpft


Das Wolfsburger Impfzentrum wird am Montag, 15. Februar, seine Arbeit aufnehmen und zunächst die Menschen impfen, die 80 Jahre und älter sind und die nicht in Pflegeheimen leben. Termine sind nunmehr ab sofort direkt mit dem Land Niedersachsen zu vereinbaren. Informationen dazu gibt es unter Telefon (0800) 99 88 665. Für Anmeldungen lässt sich auch das Onlineportal unter www.impfportal-niedersachsen.de nutzen. Wer Unterstützung bei der Terminvereinbarung benötigt oder Fragen hat, für den steht die Wolfsburger Initiative "Wir helfen" unter Telefon (05361) 8903777 bereit. Neben der Terminbestätigung ist zur Impfung der Personalausweis und, wenn vorhanden, der Impfpass mitzubringen.


zur Startseite