Goslar

Teure Wildunfälle


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

05.09.2016




Rhüden/Seesen. Am 03.09.2016, gegen 6.10 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Mann aus Rhüden mit seinem Auto die K58, aus Bilderlahe kommend, in Richtung Rhüden. Hierbei lief ein Reh über die Fahrbahn und kollidierte mit dem Wagen. Das Reh lief weg. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von zirka 3000 Euro.

Zu einem weiteren Wildunfall kam es am 04.09.2016, gegen 23.45 Uhr. Hier fuhr ein 35-jähriger Mann die L 516 von Seesen in Richtung Lautenthaler Straße. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem Wildschwein, das über die Fahrbahn lief. Bei dem Ausweichversuch touchierte der 35-Jährige mit seinem Auto die rechtsseitige Planke. Diese wurde jedoch nicht beschädigt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von zirka 3000 Euro.


zur Startseite