Sie sind hier: Region >

Theodor-Heuss-Straße – Nächste Vollsperrung steht an



Peine

Theodor-Heuss-Straße – Nächste Vollsperrung steht an


Für Abrissarbeiten muss die Theodor-Heuss-Straße gesperrt werden. Symbolfoto: Alexander Panknin
Für Abrissarbeiten muss die Theodor-Heuss-Straße gesperrt werden. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Peine. Für die Fortführung der Abrissarbeiten auf dem Gelände der „Malz-Heine-Werke“ kommt es zu einer erneuten Vollsperrung der Theodor-Heuss-Straße. Dies teilte die Stadt Peine am Donnerstag mit.



Die Vollsperrung sei notwendig, um einen Kran mit einer Schutzmatte auf der gesamten Straßenbreite aufzustellen. Die Vollsperrung erstreckt sich laut Stadtverwaltung für den Bereich von der Einmündung „Azaleenweg“ bis zur Einmündung „Friedrich-Ebert-Platz“. Während der Vollsperrung ist kein Fahrzeugverkehr möglich. Eine Durchfahrt durch den „Azaleenweg“ ist ebenfalls nicht möglich.

Der Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Abrissgeländes ist jedoch weiterhin begehbar.


Die Sperrung wird in der Zeit vom 18. Juli, 6 Uhr bis zum 20. Juli spätestens 20 Uhr eingerichtet. Eine Umleitungsstrecke über Wiesenstraße, Feldstraße, Herner Platz, Braunschweiger Straße und Neue Straße bis zum Friedrich-Ebert-Platz wird ausgeschildert.


zur Startseite