Sie sind hier: Region >

Thomas Brych: Polizei in Goslar ist gut aufgestellt



Goslar

Thomas Brych: Polizei in Goslar ist gut aufgestellt

von Robert Braumann


Thomas Brych, Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Goslar. Die Polizeigewerkschaft Bezirksgruppe Braunschweig hatte am Mittwoch nach Goslar-Hahnenklee geladen. Der Delegiertentag 2016 stand an. Landrat Thomas Brych lobte in seinem Grußwort die Polizeiarbeit im Landkreis.



Der Landrat war selbst lange bei der Polizei tätig. "Nach 35 Jahren im Polizeidienst und meinem Ausscheiden vor drei Jahren, ist es etwas besonderes hier heute zu stehen - es ist immer noch meine Polizei und ich bin sehr gerne hier", so Brych. Er bemerkte: Ohne Gewerkschaften sehe die Welt ganz anders aus. "Mit unseren Gewerkschaften haben wir dafür gesorgt, dass wir gut dastehen, im Vergleich mit anderen Staaten." Die Gewerkschaft der Polizei habe dabei eine besondere Bedeutung: "Die Kollegen für die sie kämpfen, sorgen für die Sicherheit jedes Einzelnen. Ein großes Dankeschön an alle Kollegen, die häufig ihr Privatleben und Freizeit hinter die Arbeit stellen."

"Mehr als ein Job"


Der Polizeiberuf sei mehr als ein Job – er sei eine Berufung. Aufgrund der Rahmenbedingungen werde es aber immer schwieriger für die Kollegen. Der Personalabbau sei sicherlich ein Thema. "Es gibt den Wunsch nach mehr Polizei in der Bevölkerung und ich weiß aus eigener Erfahrung, wie hoch die Verwaltungsaufgaben geworden sind", so Brych. Er führte weiter: "Unsere Polizei hier in Goslar ist sehr gut aufgestellt. Sie genießt einen sehr hohen Ruf, sie genießt Akzeptanz und Wertschätzung. Das liegt auch an dem hohen Einsatz der Beamten." Einer Schwächung der Dienststellenstruktur sehe er sehr kritisch. Gegen einem Einschnitt werde er im Rahmen seiner Möglichkeiten intervenieren.


zur Startseite