Sie sind hier: Region >

Thomas Vogel liest in der Stadtbücherei Helmstedt



Helmstedt

Thomas Vogel liest in der Stadtbücherei Helmstedt


Thomas Vogel liest aus „Der Mörder trägt ein Kopfkreuz??“.. Foto: Stadt Helmstedt / Sina Rühland
Thomas Vogel liest aus „Der Mörder trägt ein Kopfkreuz??“.. Foto: Stadt Helmstedt / Sina Rühland Foto: Stadt Helmstedt / Sina Rühland

Artikel teilen per:

Helmstedt. Die Zuhörer erwartet ein spannender, politischer und geschichtsrelevanter Krimi. Am Freitag, 9. Juni, liest der Autor und Künstler Thomas Vogel in der Stadtbücherei ab 18.30 Uhr aus seinem Roman „Der Mörder trägt ein Kopfkreuz??“.



Der Inhalt des Kriminalromans spielt in der Nachkriegszeit im Jahr 1946. Thomas Vogel hat seine Kindheit in Helmstedt verbracht und beschreibt Begebenheiten, die sich genau so abgespielt haben. Die Orte der Verbrechen befinden sich östlich von Helmstedt, direkt an der Demarkationslinie zwischen der sowjetischen und der britischen Besatzungszone. „In den Wirren dieser Zeit passierten immer wieder Verbrechen aller Art“ erzählt der heute an der Nordsee lebende Autor.

Begleitet wird die Lesung von einer Bilder- und Collagen-Ausstellung des Künstlers mit Motiven seines derzeitigen Wohnortes. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Stadt Helmstedt lädt alle Interessierten zur Teilnahme an der Lesung ein.


zur Startseite