Sie sind hier: Region >

Thoß seziert Reserve des FC. St Pauli – Spiel auf Kunstrasen



Goslar

Thoß seziert Reserve des FC. St Pauli – Spiel auf Kunstrasen

von Frank Vollmer


Bereit für St. Pauli 2? Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein)

Artikel teilen per:




Goslar. So es der Wettergott will, geht für den Goslarer SC am Sonnabend die Saison in der Regionalliga Nord endlich in die nächste Runde. Gegen die Reserve des FC St. Pauli sieht GSC-Coach Sven Thoß die Gäste leicht im Vorteil.

„Der Vorteil liegt leicht bei unseren Gästen“, sagt Sven Thoß. Der Trainer des Goslarer SC studiert gerade den kommenden Gegner im Video. Kein noch so kleines Detail entgeht dem 49-Jährigen. „Sie haben schon zwei Spiele gespielt und dabei eine ordentliche Leistung gezeigt“, weiß Thoß. In Oldenburg unterlag die Mannschaft von Remigius Egert knapp 0:1, davor trennte man sich im Remis vom VfV Hildesheim. „Sie sind anfällig bei Ecken“, analysiert Sven Thoß. Gegen die Reserve der Braun-Weißen aus Hamburg spielt sein Team am Samstag erstmals auf dem Kunstrasenplatz am Osterfeld. Vom NFV ist das mittlerweile genehmigt. „Unsere Fans standen im Hinspiel mit denen zusammen im Block“, bestätigt Thoß, dass es eine unproblematische Begegnung sei. Mehr zum GSC und zum Sport gibt es auf regionalSport.de.


zur Startseite