Peine

Tierquälerei in Vöhrum - Schafe schwer verletzt


Symbolbild: Sina Rühland.
Symbolbild: Sina Rühland. Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

10.11.2016

Vöhrum. In der Zeit von Dienstag, 15:30 Uhr, bis Mittwoch, 8 Uhr, wurden in Vöhrum, Pelikanstraße, drei dort in einem eingezäunten Paddock stehende Schafe von einem oder mehreren unbekannten Personen mit einem nicht bekannten Gegenstand schwer verletzt, so die Polizei Peine.



Die Schafe waren auf der Weide am Süd-West-Rand des Geländes der Integrierten Gesamtschule eingepfercht. Bei der Gewaltanwendung wurden die Tiere an den Läufen verletzt und bei einem Schaf führte eine Verletzung zum Erblinden eines Auges. Nach Aussagen eines vor Ort zur Behandlung der Tiere erschienenen Tierarztes muss mit dem Tod eines der Tiere gerechnet werden. Neben der Polizei war auch die Amtstierärztin vor Ort. Gegen den oder die Unbekannten wurden ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen, die in dem fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder sonst Hinweise auf den oder die Täter geben können, sich bei der Polizei in Peine unter der Telefonnummer 05171/ 999-0 zu melden.


zur Startseite