Sie sind hier: Region >

Toter aus der Aller geborgen



Wolfsburg

Toter aus der Aller geborgen


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Bei einem am Mittwochabend im Allerpark aufgefundenen Leichnam handelt es sich um einen vermissten 80 Jahre alten Rentner aus Wolfsburg. Dies bestätigten laut Pressemeldung am Vormittag des gestrigen Donnerstages die Untersuchungen des zuständigen 1. Fachkommissariates gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig, die inzwischen den Leichnam frei gegeben hat. Es liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor.

Angehörige hatten am späten Mittwochnachmittag den Wolfsburger als vermisst gemeldet. Noch im Zuge der ersten Ermittlungen meldete kurz nach 21 Uhr ein Angler an der Aller im Wolfsburger Allerpark, verschiedene Habseligkeiten gefunden zu haben. Wenig später wurde der Tote im Fluss treibend gefunden und durch die Feuerwehr geborgen. Bei den weiteren Ermittlungen wurde der Tote zweifelsfrei als der 80-Jährige identifiziert.


zur Startseite