whatshotTopStory

Toter Mann in der Aller: Keine Fremdeinwirkung

von Sandra Zecchino


An dieser Stelle wurde der 20-Jährige gefunden. Foto: Sandra Zecchino
An dieser Stelle wurde der 20-Jährige gefunden. Foto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

29.05.2017

Gifhorn. Der Fall des am letzten Freitag tot in der Aller aufgefundenen 20-jährigen Mannes ist abgeschlossen. Wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte, haben die Ermittlungen ergeben, dass es keine Hinweise auf Fremdeinwirkung gebe.


Zu diesem Ergebnis kamen die Beamten, nachdem sie die näheren Umstände geklärt haben.

Da nun ausgeschlossen ist, dass eine Straftat zum Tod des jungen Mannes geführt hat, sind keine polizeilichen Ermittlungen mehr erforderlich. Aus diesem Grund findet auch keine Obduktion des Leichnams statt.

Lesen Sie mehr unter:


https://regionalgifhorn.de/maennliche-leiche-aus-der-aller-geborgen/


zur Startseite