Sie sind hier: Region >

Tourismusberatung im Aufschwung



Wolfenbüttel

Tourismusberatung im Aufschwung


Andreas Memmert (Vorsitzender) und Jessica Lau (Geschäftsstelle) überreichen Frank Oesterhelweg (MdL) eine der neuen Geschenkboxen, Foto: Privat
Andreas Memmert (Vorsitzender) und Jessica Lau (Geschäftsstelle) überreichen Frank Oesterhelweg (MdL) eine der neuen Geschenkboxen, Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Frank Oesterhelweg besuchte in dieser Woche die Geschäftsstelle Nördliches Harzvorland Tourismusverband e. V.“, bei dessen Neugründung er im Jahr 2012 aktiv mitgewirkt hat. Auf Wunsch von Frank Oesterhelweg hat der Vorsitzender Andreas Memmert den Besuch der Geschäftsstelle des Vereins begleitet.

In dem rund neunzigminütigen Gespräch ging es neben den Marketingaktivitäten des Vereins mit Messeauftritten wie der Grünen Woche in Berlin oder Reisemesse in Hamburg auch um die Werbung mit Katalogen und im Internet (www.noerdliches-harzvorland.com). Außerdem stellten ihm die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle auch das Zielgruppen-Kochbuch vor. Dabei handelt es sich um ein Kochbuch mit Rezepten von heimischen Produzenten, die mit ihren Betrieben vorgestellten werden. Außerdem vermittelt das Handbuch auch viel Wissenswertes über die touristischen Gäste der Region und ihre Wünsche und Vorstellungen an einen gelungenen Urlaub. Kleine „Rezepte“ zur Begeisterung der Zielgruppen runden dabei die Informationen ab. „Das Zielgruppen-Kochbuch wird an Leistungsanbieter in allen touristischen Bereichen verteilt“ weiß Memmert zu berichten, wie die rund 60 Seiten umfassende Broschüre verwendet wird. „Ich bin beeindruckend von der umfassenden Kompetenz, die der Verein in den letzten Jahren aufgebaut hat“ zeigt sich Oesterhelweg beeindruckt und ergänzt „Bis hin zur einzelbetrieblichen Beratung ist hier eine Menge Wissen für Betriebe mit touristischem Angebot abrufbar. Dieses Engagement will ich gern weiter unterstützen."

Im weiteren Verlauf des Gesprächs informierte sich Oesterhelweg darüber, dass die interkommunale Zusammenarbeit zwischen den Landkreis-Kommunen aus Wolfenbüttel, der Stadt Salzgitter sowie Liebenburg, Lutter am Barenberge und der Stadt Goslar (für den Ortsteil Vienenburg) erfolgreich und partnerschaftlich verläuft und dass die Gäste weiterhin durch die lokalen Tourist-Informationen betreut werden, damit sich der Verband schwerpunktmäßig der Betreuung der Mitglieder und touristischen Anbieter widmen kann. Außerdem wird an neuen Projekten zu unterschiedlichen Themen gearbeitet, die allesamt im Rahmen des ILE (integrierte ländliche Entwicklung) Nördliches Harzvorland einfließen. So liegen unter anderem zum Radtourismus sowie zum Aufbau einer Regionalmarke für regionale Erzeugnisse inzwischen Bachelorarbeiten vor, die aus der Zusammenarbeit mit der Ostfalia-Hochschule am Standort Salzgitter entstanden sind. Bei allen Projekten achtet der Verein stets darauf, dass sowohl die Gäste aber auch die Einwohnerinnen und Einwohner gleichermaßen profitieren. Zum Abschluss des Gesprächs sind sich Oesterhelweg und Memmert einig darüber, dass die Arbeit des Tourismusverbands Nördliches Harzvorland e. V. wichtig und nicht mehr wegzudenken ist und wünschen der Geschäftsstelle für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.


zur Startseite