whatshotTopStory

Traurig: Im OX gibt es kein Beef-Tea mehr vorweg

von Marc Angerstein


Er gehörte zu den Markenzeichen des OX: Der Beef-Tea, heiß und kraftvoll im Geschmack, fehlte gestern bei dem Besuch unserer Kulinarisch-Redakteure... Archiv-Foto: regionalKulinarisch.de/ Marc Angerstein
Er gehörte zu den Markenzeichen des OX: Der Beef-Tea, heiß und kraftvoll im Geschmack, fehlte gestern bei dem Besuch unserer Kulinarisch-Redakteure... Archiv-Foto: regionalKulinarisch.de/ Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

03.09.2019

Braunschweig. Nach einem Bericht von regionalKulinarisch.de gibt es im Steakhouse OX keinen Beef-Tea mehr als Amuse-Gueule, oder besser bekannt als "Gruß aus der Küche".


Die Testesser unserer Kulinarisch-Redaktion waren gestern im OX auf Stippvisite und nach dem Essen auch sehr zufrieden, wie es in ihrem auf regionalKulinarisch.de veröffentlichtem Beitrag heißt. Allerdings kann man schon etwas Enttäuschung herauslesen, dass es den grandiosen Beef-Tea, eine kräftige Rinderbrühe oder eine Super-Consommé, zumindest kein normales Rindersüppchen im Glas, vorweg nicht mehr gibt. Sie sei immer sehr kräftig im Geschmack und vor allem sehr heiß gewesen, was immer besonders hervorgehoben wurde. Den kompletten Beitrag lesen Sie hier.

https://regionalkulinarisch.de/ox-unveraendert-gut-aber-beef-tea-gibt-es-nicht-mehr/


zur Startseite